Home » News » Adoratio in Altötting (19. -21. November 2021)

Adoratio in Altötting (19. -21. November 2021)

Kongress zur eucharistischen Anbetung und Erneuerung des Glaubens

Nach den zahlreichen positiven Rückmeldungen zum ersten Adoratio-Kongress im November 2019 ist für 2021 der zweite Kongress zur eucharistischen Anbetung und Erneuerung des Glaubens in Altötting geplant.

Er wird vom 19. bis 21. November 2021 in Altötting stattfinden: www.Neuevangelisierung-passau.de/adoratio/

Warum Adoratio?

Der Kongress folgt der Einladung von Papst Franziskus, im persönlichen Tagesablauf Zeit für die Anbetung zu finden und der Anbetung in den Gemeinden Raum zu geben. „Anbeten heißt“, so Papst Franziskus, „zu spüren, dass wir Gott gehören und umgekehrt. Es bedeutet, im Inneren zu ihm ‚Du‘ zu sagen, das Leben zu ihm zu bringen und zuzulassen, dass er in unser Leben tritt. Es bedeutet, seinen Trost auf die Welt herabzurufen.“

An unzähligen Orten dieser Welt, wo es lebendige Aufbrüche in der Kirche gibt, gründen sie in der eucharistischen Anbetung und ähnlichen Gebetsformen und -bewegungen. Adoratio will helfen, dass auch im deutschen Sprachraum der Herr selbst Erneuerung wirken kann, indem viele Ihm in der eucharistischen Anbetung begegnen. So will der Kongress Mut machen, an zahlreichen Orten in unseren Ländern, die eucharistische Anbetung zu fördern oder neu wachsen zu lassen.

Christus erneuert uns und die Welt – wir wollen mitarbeiten an dieser Erneuerung.

Programm und Sprecher

Der thematische Schwerpunkt des 2. Kongresses liegt auf der existentiellen Bedeutung der Eucharistie für die Kirche – durch Vorträge, Workshops sowie Zeiten des gemeinsamen Gebets.

Als Referenten dürfen wir gemeinsam mit unserem Bischof Stefan Oster dieses Jahr unter anderem begrüßen:

• Weihbischof Robert Barron, Los Angeles
• Pater Hans Buob, Hochaltingen
• Kardinal Kurt Koch, Rom
• Sophia Kuby, Wien
• Bischof Rudolf Voderholzer, Regensburg

Vorläufiges Programm

Freitag, 19.11.2021

15:00 Uhr
 
Ankommen und Anmelden im
      Kultur- und Kongressforum                           
18:00 Uhr
 
 
 
Auftakt in der Basilika St. Anna
Eucharistiefeier
Vortrag „Der Schatz im Acker“
Abend der Barmherzigkeit
22:30 UhrEnde

Samstag, 20.11.2021

7:30 UhrEinlass
8:30 Uhr
 
 
Morgenlob
Vortrag „Die Leidenschaft Gottes für sein Volk“
Eucharistiefeier
12:30 UhrMittagspause
14:00 Uhr
 
Podiumsgespräch
Workshops
17:30 Uhr
 
 
Vortrag: „So sehr hat Gott die Welt geliebt…“
Stille Anbetung
Pause
20:00 UhrGebetsabend für die deutschsprachigen Länder
22:30 UhrEnde

Sonntag, 21.11.2021

7:30 UhrEinlass
8:30 Uhr
 
 
 
 
Morgenlob
Vortrag „Ein neues Herz“                                 
Stille Anbetung
Eucharistiefeier
Sendungsimpuls
13:15 UhrEnde

Anmeldung

Die Teilnahme am gesamten Kongressprogramm ist nur mit Anmeldung möglich.

Ab dem 21. September 2021 startet die Anmeldung zum Kongress auf dieser Seite.

Für Unterkunft und Verpflegung ist jeder eigenständig verantwortlich. Auf www.altoetting.de ist das Unterkunftsverzeichnis des Wallfahrts- und Verkehrsbüros Altötting mit Kontingenten für Kongressteilnehmer zu finden.

Die Organisatoren

Manfred Benkert, Beauftragter für die Koordination der Ewigen Anbetung in Altötting
Dr. Stefan Borneis, Laserphysiker und Projektmanager aus Fulda
Sr. Dr. Theresia Mende OP, Kloster Wettenhausen, Bistum Augsburg
Dr. Klaus Metzl, Stadtpfarrer und Administrator in Altötting
Tobias Riegger, Referent im Institut für Neuevangelisierung im Bistum Augsburg
Ingrid Wagner, Leiterin des Referats für Neuevangelisierung im Bistum Passau
Gabriele Winkler, Mitarbeiterin in der Administration in Altötting
Diakon Thomas Zauner, Diakon am Wallfahrtsort Altötting

Der Kongress wird in Kooperation mit dem Bistum Augsburg und dem Bistum Regensburg veranstaltet.